Kategorien Position Switcher - Version: 2.2.1

Sauerbraten Einlegen Und Kochen

Was lange währt, wird endlich gut. So das Sprichwort – und dieses passt wunderbar zu unserem #Rezept der Woche. Heute gibt es einen leckeren Sauerbraten, der zuerst schonend im #Varoma® gegart und später im Ofen auf niedriger Temperatur auf den Punkt gebracht wird.  Was gibt es besseres als einen zarten Sauerbraten vom Rind?

Einen guten Appetit wünscht das #Landhaus-Team!

 

ZUTATEN

Zutaten für die Marinade

  • 2 Karotten
  • 1 Pastinake
  • Stange Lauch
  • 1 Stück Sellarie
  • 1 Knolle Knoblauch
  • Blätter Lorbeer
  • 1 Petersilienwurzel
  • TL  Pfefferkörner
  • Wacholderbeeren
  • 1/2  TL Chilipulver
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 2 EL  Senfkörner
  • 3 EL Zucker
  • 1 L Rotwein
  • 100 ml Essig
  • 2 KG Rindfleisch

Extra Zutaten

  • 50 g Fett Butter, Schmalz o. ä.
  • Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • etwas Öl

Bei Bedarf für die Soße

  • 200 g Sahne
  • 200g g Schmand
  • 200 g Sauerrahm

 

ANLEITUNGEN

Marinade zum Einlegen

Gemüse grob schneiden und mit den restlichen Zutaten in einem halben Liter Wasser auf kochen.

Rotwein und Essig zugießen, aufkochen und den Sud abkühlen lassen. Das Rindfleisch mit einem scharfen, spitzigen Messer einige Male einstechen, dann in die Marinade einlegen und im Kühlschrank ca. 1 Woche ziehen lassen, ODER das Fleisch in die ausgekühlte Marinade legen und 4 Tage in der Küche, an einer nicht zu warmen Stelle ruhen lassen.

 

Zubereitung Sauerbraten

Die Fleischstücke aus der Lake nehmen und mit Küchenpapier trocken tupfen, dann mit den Lorbeerblättern in den Varoma legen und den Deckel schließen.

Das Gemüse in einem Sieb abtropfen lassen, in den Mixtopf füllen, Fett dazu tun und 10 Min auf Varoma Stufe 2 garen. Evtl. etwas Gemüse zum Fleisch geben und im Varoma mit garen.

Die Fleisch Marinade zum restlichen Gemüse in den Mixtopf geben und wenn Flüssigkeit fehlt, den Mixtopf bis zur 2 Liter Marke mit Wasser auffüllen. Deckel schließen, Varoma aufsetzen und das Ganze 1 Stunde bei Varoma Stufe 1-2 garen.

Nach einer Stunde das Fleisch umdrehen, nicht einstechen Die verdampfte Flüssigkeit mit heißem Wasser wieder bis zur 2 Liter Marke auffüllen und alles nochmals 1 Stunde bei Varoma Stufe 1-2 garen.

Das Fleisch in eine backofengeeignete Form legen und im Backofen bei 80°C zugedeckt zwischen lagern, die Lorbeerblätter entfernen.

Das Gemüse mit der Brühe im Mixtopf fein mixen und mit so viel Wasser angießen, wie Soße benötigt wird. Bei Bedarf mit etwas Kartoffelmehl binden und nochmals aufkochen lassen.

Wer möchte, kann die Soße zum Schluss mit Sahne, Schmand oder Sauerrahm verfeinern. Soße zum Schluss mit Senf, Salz (evtl. mit etwas Essig) und den Gewürzen nach eigenem Geschmack abschmecken.

Nun das Fleisch in Scheiben schneiden, in die Form zurückgen legen, mit der heißen Soße übergießen und noch kurze Zeit im Backofen bei 80°C ziehen lassen.

 

REZEPT HINWEISE

Der Sauerbraten kann auch sehr gut einen Tag vorher zubereitet werden, dafür den Braten mit dem Gemüse und der Brühe in einen Topf umfüllen und erkalten lassen. Am nächsten Tag dann das Fleisch aus dem Fond nehmen und in Scheiben schneiden.

Den Fleischfond mit dem Gemüse im den Mixtopf füllen, fein Pürieren und aufkochen lassen. Nun entweder das in Scheiben geschnittene Fleisch in den Varoma legen und erwärmen, ODER die Soße in einen Topf oder Feuerfeste Form umfüllen, das Fleisch einlegen und im Backofen oder auf dem Herd langsam erwärmen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zum Newsletter anmelden

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie kostenfrei Informationen zu unseren Produktneuheiten